Design/Hosting:  EDV Lang, Schwanstetten

j

Aktuelles:
Veranstaltungskalender
Gästebuch
Kartenvorverkauf
Mitglied werden

 
K.i.S. e.V.
Kulturstammtisch
Über den Verein

 
Weiteres
Internet-Links
Veranstaltungs-History
  History 2017 (...)
  History 2016 (14)
  History 2015 (14)
  History 2014 (15)
  History 2013 (14)
  History 2012 (13)
  History 2011 (14)
  History 2010 (13)
  History 2009 (12)
  History 2008 (11)
  History 2007 (12)
  History 2006 (10)
  History 2005 (13)
History 2004 (13)
History 2003 (11)
History 2002 (10)
History 2001 (9)
History 2000 (4) 


Vergangene
Veranstaltungen von K.i.S. e.V. 

 

2009

àZum aktuellen Veranstaltungskalender

 


Jahresultimo mit Helga Siebert
- Kabarett -

Freitag, 16. Januar 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

 

Spitzzüngig, pointiert, doch mit nordischem Charme seziert die gar nicht kühle Blonde aus Hamburg die Ereignisse aus 12 Monaten und einem Jahr. Von der großen Weltpolitik zu scheinbar Nebensächlichem hinterfragt sie politisch-satirisch-persönlich die Sprechblasen und Geschehnisse in unserem Land: witzig aufbereitet und scharf gewürzt. Das unbestechliche Auge des Nordlichts hält bereits zum dritten Mal in Schwanstetten Rückschau auf das vergangene Jahr

 

 


Irisches Flair mit Siona Irish Dance
Irish Dance

Sonntag, 08. Februar 2009
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Sportheim 1. FC Schwand, Nürnberger Str. 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

 

Vor über 10 Jahren feierte die erste der großen Irish-Dance-Shows Premiere mit einer Tanzrichtung, die wohl niemandem in Kontinentaleuropa bekannt war. Inzwischen begeistert Irish Dance, hervorgegangen aus Jahrhunderte alter Tradition, vermischt mit modernen Showelementen, auch bei uns ein wachsendes Publikum. Mit Siona Irish Dance hat sich im Raum Nürnberg eine der erfolgreichsten Irish Dance-Gruppen zusammengefunden. Irische Tänze im traditionellen Stil, irische Showtänze und Ceílis sind Elemente ihres Repertoirs. Inzwischen hat die Gruppe schon die Deutsche Meisterschaft und 2007 die Europameisterschaft in der “Championship over 15“ gewonnen. Trainiert werden die acht Tänzerinnen und Tänzer von der renommierten Tanzlehrerin Anne-Marie Cunningham, die über sieben Jahre in „Riverdance“ tanzte.
 


Max meets Charly
eine bunte Mischung aus
Swing, Rythm & Blues, Latin und Jazz


Max Greger jr. (Piano) &
Charly Augschöll (Saxophon)
 

Freitag, 20. März 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1  
Eintritt: EUR 15,-- / 12,-- (ermäßigt)

 

Max Greger jr. startete seine ersten Klavierversuche im Alter von fünf Jahren. Er studierte an der Musikhochschule München Klavier, Tonsatz und Kontrapunkt. Während des klassischen Musikstudiums arbeitete er als Studiomusiker und wurde erstmals in der süddeutschen Rock- und Jazzszene bekannt. Viele Jahre war er Pianist im Orchester Max Greger sen. mit zahlreichen Fernsehauftritten im In- und Ausland. Neben seiner Tätigkeit als Pianist, Komponist und Arrangeur leitet Max Greger jr. mehrere Jazzformationen mit unterschiedlichen Stilrichtungen vom Blues, Swing bis zum Souljazz.

Charly Augschölls kraftvolles und ausdrucksstarkes Saxophonspiel ist Inspiration und Leidenschaft. Er hat Erfolg nicht nur als Solist, sondern auch als Komponist, Arrangeur und Show-Star bei jedem Konzert. Seine musikalischen Qualitäten konnte er bei unzähligen Auftritten mit internationalen Stars der Jazz- und Bluesszene unter Beweis stellen. Unter ihnen sind keine Geringeren als Chaka Khan. Shirley Bassey, Joy Flemming, Oskar Klein, Bruce Adams – die Liste ließe sich lange fortsetzen. Charly Augschöll hat mit seiner Musik, seinen Kompositionen und Arrangements sowohl die Jazzclubs in ganz Deutschland als auch die Bühnen aller großen Jazzfestivals im Sturm erobert.
 


Esterhazy – Quartett Nürnberg
- Klassik & Tango -

Freitag, 24. April 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Johanneskirche Schwand, Nürnberger Str. 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

 

  Das Quartett nennt sich nach der ungarischen Fürstenfamilie Esterhazy, die im 18. Jahrhundert in Eisenstadt einen Hofstaat gründete, einen Großteil ihres Vermögens in die Musik steckte und Joseph Haydn 30 Jahre seines Lebens als Kapellmeister engagierte.
Das Quartett besteht aus Vera Lorenz (Violine), Ira Teiwes (Violine), Wolfrun Brandt (Viola) und Georg Ongert (Violincello). Nach dem klassischen Teil mit Werken von Mozart und Rossini wagt es den Sprung in die Welt des Tango von Astor Piazzolla. Zur Verstärkung holt es sich dafür den bekannten Bajan-Virtuosen Juri Kravets und den Bassisten Friedemann Pods und verwandelt sich so vom klassischen Quartett zum Mini-Tangoorchester.



 

Schüler musizieren miteinander
 

Freitag, 15. Mai 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: - frei -

 

So unterschiedlich wie die Musiker selbst sind auch die Stücke, die auf den verschiedenen Instrumenten zum Klingen gebracht werden. Vom Barock bis zur Moderne zeigen die Schüler, dass miteinander musizieren nicht nur Freude bereitet, sondern auch musikalisch und instrumental/vokal weiterbildet. Flöte, Gitarre, Gesang und Klavier werden uns an diesem Abend auf einem musikalischen Ausflug unter der Leitung von Ruth Bäz, Martin Riegauf und Bert Lippert begleiten.

 

Funk – A – Jazztic
- Swinging-Blues  -

Freitag, 19. Juni 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 10,-- / 8,-- (ermäßigt)

 

Kurt Henning – Saxophon, Klarinette, Querflöte
Helmut König – Gitarre, Digeridoo
Marc Fischer – Schlagzeug, Klavier
Thomas Fischer – E-Bass, Trompete
Martin Klinger – Keyboard
Diana Schick – Vocals

Durch Elemente des Jazz, Funk-Soul und Rock begeistert diese Band mit Charme und Temperament ein anspruchsvolles Publikum. Ihre Vielseitigkeit beruht auf jahrelanger Live-Erfahrung der Musiker. Mit rauchigem Saxophonsound, soulig warmen Gitarrenlicks, sowie einer groovenden Rhythm-Section sind Funk-A-Jazztic ein Garant für eine emotionsgeladene Live-Atmosphäre, mit der sie das Publikum stets in ihren Bann ziehen. Lassen Sie sich, falls Sie sie noch nicht kennen sollten, von den Qualitäten dieser Band überzeugen und überraschen.

 


Sunday Morning
INew Vocal - Jazz -Soul

Freitag, 12. Juli 2009
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

 


Eine h
ochkarätige sechsköpfige Band aus Berlin steht für groovige, unplugged Musik mit drei brillanten Sängern, die Hits und Klassiker in spannungsgeladene Soulmusik verwandeln. Außergewöhnliche Arrangements zeigen die Individualität der Musiker. Da kann es schon mal vorkommen, dass Songs von Anastacia, Britney Spears oder AC/DC-Klassiker in eigener Art und Weise interpretiert werden. Vor allem bei Balladen zeigt die Band ihre Vielfalt und musikalisches Können. Sunday Morning steht für sechs dynamische Musiker, die zu einem besonderen Abend, zum Genießen und Entspannen einladen.
 


Gerd Berghofer
liest „Tucholsky – Ringelnatz – Erhardt“
 

Freitag, 18. September 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1  
Eintritt: EUR 10,-- / 8,-- (ermäßigt)

 

Der inzwischen weit über die Region hinaus bekannte Autor garantiert mit seinem Programm einen stimmungsvollen Abend. Berghofer verfasste seit der Erstveröffentlichung 1998 zahlreiche Gedichtbände und als freier Mitarbeiter Beiträge für Zeitungen und Hörfunk. Für seine literarischen Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Lyrikpreis des Freien Deutschen Autorenverbandes, dem Elisabeth-Engelhardt-Literaturpreis und dem Förderpreis des Verbandes Fränkischer Schriftsteller. Durch seine markante Stimme, Schauspielunterricht und eine spezielle Sprechausbildung wurde Gerd Berghofer zu einem gefragten Vorleser und Rezitator in ganz Deutschland. Musikalisch umrahmt wird das Programm von Ruth Bäz (Klavier) und Heidi Wittmann (Flöte).
 

 


HONEYMOON MASSAKER
- Kabarett -

Samstag, 24. Oktober 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: JKulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

 

Philipp Weber ist eine außergewöhnliche Erscheinung im deutschen Kabarett. In seinem Programm „Honeymoon
Massaker“ steht ein Mann zwischen zwei Fronten: Hier fordert ein bedrohlich wachsendes Rentnerheer sofortige Fortpflanzung, dort klagen neoliberale Phrasendrescher Flexibilität ein. Der Chef verlangt Überstunden, die Freundin Antworten zu Kind, Kirche, Kachelofen. Und während unser Held sich auf schäbigen Bahnhöfen mit Milchkaffee aus Schnabelbechern besudelt, rätselt er: „Bin ich wirklich bereit, meiner sozialen Reproduktionspflicht nachzukommen?“ Kein Beziehungskitsch. Kein Mann-Frau-Gedöns. Kein Sex. Na ja, fast kein Sex. Also, wenigstens nicht nur. Hier geht es um: Glaube, Liebe, Hoffnung, Familie, Vaterland, Politik und lesbische Fische im Amazonas mit interessanten gesellschaftspolitischen Ansichten. Ein Programm für den Kabarettbesucher mit Geschmack, Stil, Selbstachtung und Humor.


 

Musikensemble Charkow
- Folklore -

Freitag, 13. November 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 10,-- / 8,-- (ermäßigt)

 


 
1992 fand in Nürnberg, der Partnerstadt von Charkow, ein Behindertenkongress statt. Aus diesem Anlass spielte das Ensemble damals zugunsten behinderter Kinder. Daraus entwickelte sich eine Tradition, und so gastiert das Ensemble „3 plus 2“ regelmäßig im November in Nürnberg und der Region. In diesem Jahr sind die Musiker unter Leitung von Prof. Igor Snedkov auch wieder in Schwanstetten zu Gast und präsentieren ihr Programm mit ukrainischer und russischer Folklore auf ihren besonderen Instrumenten Domra und Bajan. Als Gesangssolisten sorgen darüber hinaus Elena Podus und Myhaylo Olynik von der Charkower Philharmonie für musikalische Höhepunkte.

Knott & Jordan
- Chansons -

Peter Knott (git.) und Helen Jordan (voc.) präsentieren

Freitag, 4. Dezember 2009
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

 

Heavensgate – Lieder für die Seele

Der international agierende Blues-Rock-Gitarrist Peter Knott (Tribute Band „Remember Rory”) und die faszinierende Stimme von Helen Jordan (Frankens Vorzeige-Chanteuse) bieten ein außergewöhnliches, facettenreiches Soundkonzept. Keine Konstruktion, sondern ein musikalisch kraftvolles und mit brodelndem Leben erfülltes Programm. Mit natürlicher Musik- und Bühnenpräsenz und starker Ausstrahlung füllt das Duo Knott & Jordan eine Palette der Emotionen zwischen Melancholie und unbändigem Lebenswillen. Die gefühlvollen Bearbeitungen, interessanten Gitarrenarrangements und stimmlichen Interpretationen von Gospel, Blues, Sacro-Pop und Folksongs eröffnen dabei einen ganz neuen Hörgenuss – abseits ausgetretener Musikpfade.
 


Samstag, 5. Dezember 2009
14.00 Uhr Vernissage
Sonntag, 6. Dezember 2009
10.00 Uhr - 18.00 Uhr Ausstellung

Ort: Gemeindehalle Schwanstetten, Rathausplatz 1
Eintritt:
frei
 

Schwanstetter Künstler stellen aus
- Vernissage und Kunstausstellung -

Der Kulturförderverein in Schwanstetten organisiert bereits zum vierten Mal eine Kunstausstellung in der Gemeindehalle, bei der einheimische Künstler die Vielfalt ihrer Werke präsentieren. Die Vernissage mit musikalischer Umrahmung ist am Samstag, den 5.12.2009 um 14.00 Uhr.