Design/Hosting:  EDV Lang, Schwanstetten

j

Aktuelles:
Veranstaltungskalender
Gästebuch
Kartenvorverkauf
Mitglied werden

 
K.i.S. e.V.
Kulturstammtisch
Über den Verein

 
Weiteres
Internet-Links
Veranstaltungs-History
  History 2017 (...)
  History 2016 (14)
  History 2015 (14)
  History 2014 (15)
  History 2013 (14)
  History 2012 (13)
  History 2011 (14)
  History 2010 (13)
  History 2009 (12)
  History 2008 (11)
  History 2007 (12)
  History 2006 (10)
  History 2005 (13)
History 2004 (13)
History 2003 (11)
History 2002 (10)
History 2001 (9)
History 2000 (4) 


Vergangene
Veranstaltungen von K.i.S. e.V. 

 

2013

àZum aktuellen Veranstaltungskalender



 

Severin Groebner – Servus Piefke
- Kabarett -
 

Samstag, 19. Januar 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

 



 
Deutsche“ sagt hier also ein Wiener. Doch dieser Wiener ist kein normaler Gast. Seit über zehn Jahren reist Severin Groebner im Auftrag des Humors durch die Bundesrepublik. Er ist gekommen, um den Germanen das Lachen beizubringen. Und macht sich dabei so seine Gedanken. Entstanden sind daraus ein Buch und ein böser, bunter Abend voller Halbwahrheiten und zulässigen Verallgemeinerungen. Ob Brot, Auto, Pünktlichkeit oder das Tarifsystem des örtlichen Verkehrsverbundes – keine der deutschen Angewohnheiten, Widersinnigkeiten und sagenhaften Tugenden bleibt unbeleuchtet. Von Schleswig-Holstein bis zum Allgäu wird der „große Bruder“ Deutschland liebevoll skelettiert, zärtlich zerschnippelt und zum Schluss mit einem freundlichen „Servus
Piefke“ zum Trocknen aufgehängt. Der mehrfach preisgekrönte Wiener Kabarettist und Wahldeutsche Severin Groebner ist ein Grenzgänger zwischen Pointen und Poesie, Kabarett und Kaspar Hauser, Genie und Wahnsinn sowie Deutschland und Österreich.

Helen Jordan & Peter Knott
Heart Attack – Lieder, die das Herz beweg(t)en
- Lieder & Chansons -

Freitag, 22. Februar 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

Das Duo Helen Jordan und Peter Knott, inzwischen weit über die Landesgrenzen bekannt, setzt an zur Attacke auf die Herzen des Publikums. Mit ihrer wunderbaren Altstimme verzaubert Helen Jordan bereits zum dritten Mal in Schwanstetten die Zuhörer und bringt als hochkarätigen Begleiter Peter Knott mit, der als international agierender Blues-Rock-Gitarrist und Mitglied der Tribute Band „Remember Rory“ schon einige Jahrzehnte Bühnenerfahrung vorweisen kann. Er war unterwegs mit den Großen der Musikszene wie Uriah Heep, Ten Years After, Roger Chapman u. v. a.. Heart Attack beinhaltet wunderschöne Lieder, Balladen und Traditionals über das Leben und die Liebe, die wie Balsam wirken oder vielleicht auch Herzschmerzen verursachen. Doch derartige „Attacken“ werden an diesem Abend hoffentlich keinen medizinischen Beistand erfordern.
 

 


Holger Paetz
Ganz fest loslassen
- Kabarett -
 

Freitag, 8. März 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)



 
Ein Mann seilt sich ab. Nie wieder fremdgesteuert, endlich entfesselt. Begleiten Sie Holger Paetz auf eine Expedition in die Zuversicht. „Ganz fest loslassen” ist Ratschlag und Ermunterung zugleich. Wie lange wollen wir noch fürchten, dass uns alles um die Ohren fliegt. Nach dem Sturm wird aufgeräumt, darin sind wir unschlagbar. Schluss mit Euro und Bio, Kernspin und Kompost. Es ist höchste Zeit abzuheben. Mit dem richtigen Aufwind bekommt man auch ein Scheunentor zum Fliegen. Verschwinde aus diesem und suche das richtige Leben, dann wird es dich finden. Lass die Brocken hinter dir, sag´ Facebook adieu, oder besser: so long. Nee, doch lieber: good luck. Nimm den Akku raus und vergiss das Passwort. Sei endlich selber smart, du hast es viel zu lange deinem Phone überlassen. „Ganz fest loslassen“ – ein Mann auf der Flucht zu sich selbst.


Rascal and McLane
ACOUSTIC 4
- Country & Western  -

Freitag, 19. April 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Sporthalle FC Schwand, Nürnberger Str. 46 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

Die Formation „Rascal and McLane” wurde im Januar 2002 von Tom Rascal und Ches McLane gegründet. Ihre musikalischen Wurzeln liegen in der traditionellen Countrymusic, die sie mit einem guten Schuss Rock and Folk verbinden. Mit hervorragenden Stimmen, unterstützt von akustischen Gitarren, wird ein umfangreiches Repertoire von eigenen Kompositionen und Songs bekannter Vertreter der American-Country-Scene (z.B. Alan Jackson, Clint Black, Tracy Lawrence, Tracy Byrd etc.) interpretiert. Zahlreiche Auszeichnungen in Deutschland und Österreich geben Zeugnis von der überragenden Qualität der Band. Am 4.9.2009 hatten „Rascal and McLane – Acoustic 4“ in einem sterreichischen Saloon Premiere. Zu dem bekannten Duo gesellten sich zwei fantastische Musiker an Fiddle und Kontrabass. Auch diese Besetzung ist eine Erfolgsgeschichte. Es erwartet Sie ein stimmungsvoller Abend – für Freunde von Countrymusic und Line Dance ein Muss!

Alexander Finkel
Lachblüten-Therapie
- Literarisches Kabarett -

 

Samstag, 27. April 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

„Lachen ist gesund“ heißt es, doch gibt es Lachen auf Rezept? Und wo den richtigen Therapeuten? Eine gute Adresse ist da der Rezitator Alexander Finkel. Er hat seine eigene Methode, die „Lachblüten-Therapie“ entwickelt und begegnet so dem alltäglichen Irrsinn. Dabei entdeckt er mit den Gesellschaftskritikern Tucholsky, Brecht, Heine und Kästner viele Schätze der deutschsprachigen Satirekultur, wobei sich deren zeitloser Witz als erstaunlich modern erweist. Wie bei jeder ordentlichen Therapie werden die Patienten mit neuen Erkenntnissen und viel Humor im Gepäck entlassen. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Alexander Finkel.
 



 


Schüler musizieren
- Musikschulen -
 

Freitag, 10. Mai 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: frei



 
Jährlich einmal fiebern Eltern, Großeltern und Lehrkräfte mit, wenn Schülerinnen und Schüler der Musikschulen Ruth Bäz, Martin Riegauf und Bert Lippert ihren Auftritt haben und das Erlernte vor Publikum präsentieren. Das ist immer wieder eine Herausforderung für alle Beteiligten, der sie sich aber gerne stellen. Schließlich ist der Beifall des Publikums verdienter Lohn für intensives Proben und Ansporn zugleich. Dabei ist es reizvoll, die Entwicklung einzelner Schülerinnen und Schüler über Jahre zu verfolgen. Es macht einfach Spaß zuzuhören.

Klaus Falschlunger-Trio
INDIAN AIR
Sitar, Altflöte, Klarinette, Percussion

- Indian Music -
 

Freitag, 14. Juni 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

Seitdem der österreichische Musiker Klaus Falschlunger vor über 20 Jahren mit der indischen Sitar in Berührung gekommen ist, hat er sich zu einem Könner auf dem Instrument und einem aktiven Vertreter der indisch-europäischen Szene entwickelt. Nach dreijährigem Studium in Neu Delhi und Varanasi in Nordindien, später in Wien, lotete er mehr und mehr seine musikalischen Grenzen und die des Instruments aus. So finden sich in seinen Kompositionen unterschiedlichste Elemente aus indischer Musik, Jazz, Folk und Rock/Pop wieder. Mit „INDIAN AIR“ lässt Klaus Falschlunger gemeinsam mit seinen Mitmusikern, dem Kölner Andreas Gilgenberg an Bassklarinette und Altflöte sowie dem bulgarischen Percussionisten Sani Kunchev seine Kompositionen sprechen, die das ganze emotionale Spektrum eines (Musiker)lebens widerspiegeln.
 



 


Christian Bleiming & Matt Walsh
- Blues & Boogie Woogie -
 

Freitag, 12. Juli 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

 

Zwei exzellente Könner ihres Fachs haben sich zusammengetan und präsentieren in der Kulturscheune Blues und Boogie vom Feinsten, sowohl mit Eigenkompositionen als auch mit Neuinterpretationen alter Klassiker.
Christian Bleiming, der „westfälische Boogie-König“ aus Münster, gehört zur mittleren Generation der deutschen Blues- und Boogie-Elite. Seine unverwechselbare Art, den Boogie-Woogie zu spielen, entwickelte sich zu einem sehr persönlichen Klavierstil, der Christian Bleiming auch zu einem gefragten Begleitmusiker werden ließ.
 



 


Spätestens nach seinem dritten Album „Boogie-Woogie Power Train“, das den Bezug zur guten alten Eisenbahn und damit zu den Ursprüngen des Piano-Boogie herstellt, hat sich der Münsterländer im Kreis der Großen etabliert.
Der in Irland geborene Bluesharper, Sänger, Songwriter und Weltenbummler Matt Walsh lebt seit Jahren in Westfalen. Der Preisträger beim „Preis der deutschen Schallplattenkritik 2007“ singt und spielt den Blues mit Gefühl und Seele und gehört zur Spitze der Bluesmusiker in Deutschland. Mit seiner Bluesband trat der ausdrucksvolle Sänger und virtuose Harmonikaspieler u. a. auch bei den Rother Bluestagen auf.
 

 

Duo Bozza
„Biedermeier unerhört!“
- Musik des Biedermeier -
 

Freitag, 20. September 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

Änderungen vorbehalten - Tagespresse beachten!)
 



 
Zur Zeit des Biedermeier war die Hausmusik und mit ihr die Besetzung Flöte und Gitarre ausgesprochen populär, so dass neben vielen Bearbeitungen auch zahlreiche Originalkompositionen entstanden. Seit ihrem Debut im Liceo von Barcelona begeisterten Andreas Evers (Flöte) und Stephan Schäfer (Gitarre) als DUO BOZZA bei über 500 gemeinsamen Konzerten in Deutschland, Europa, den USA und Kanada ihr Publikum und dürfen heute sicher zu den erfolgreichsten Ensembles dieser Art in Europa gezählt werden. Einladungen führten das Duo dabei in Metropolen wie Paris, London, New York, Washington, Montreal, Toronto, Ottawa, Stockholm und Kopenhagen. CD-, Rundfunk- und TV- Produktionen dokumentieren das hohe technische und musikalische Niveau des Duos, dem die Fachkritik ein „Höchstmaß an interpretatorischer Gestaltungskraft“
bescheinigt.

KLEZZMATES
Modern Klezmer Music
- Klezmer – Jazz – Rock-

Samstag, 12. Oktober 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

Änderungen vorbehalten - Tagespresse beachten!)
 

Erst Anfang 2005 gegründet, avancierten die fünf Musiker der Gruppe „Klezzmates“ bereits vom Geheimtipp zu einer der besten europäischen Klezmergruppen. Basis dafür waren neben einer fundierten musikalischen Ausbildung an der Krakauer Akademie der Künste auch die vorangegangenen Erfahrungen der einzelnen Musiker in verschiedenen Ensembles mit unterschiedlichen Stilrichtungen. Grundlage ihrer Musik sind zwar traditionelle jüdische Melodien, die aber angereichert werden mit Elementen sowohl klassischer Musik als auch mit Jazz und Rock. Bartek Dworak (Violine), Tomek Polak (Klarinette), Marcin Wiercioch, Krzysztof Kossowski (Schlagzeug) und Jarek Wikosz (Kontrabass) präsentieren mit dieser vielschichtigen Symbiose einen persönlichen, farbenfrohen und begeisternden Musikstil.
Fantasie, Temperament, Spielfreude und die Kunst der Improvisation der Krakauer Instrumentalisten machen den Abend zu einem besonderen Erlebnis.

 

Dr. Klaus Piontek liest Jean Paul
Musikalische Umrahmung Ruth Bäz
- Literatur -

Freitag, 18. Oktober 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt)

Änderungen vorbehalten - Tagespresse beachten!)
 

Jean Paul, den man zu seiner Zeit und auch heute noch als einen der größten deutschen Dichter und Denker betrachtet hat, und dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird, gilt für viele Leser als „schwieriger“, kaum lesbarer Dichter. Zugegeben, es gibt einfachere Autoren. In einer Lesung mit kleineren Ausschnitten aus Jean Pauls vielfältigem, tiefsinnigen, wunderbar humoristischen Werk zeigt Dr. Frank Piontek aus Bayreuth, einer der beiden literarischen Konzeptionisten des 200 Kilometer langen oberfränkischen Jean-Paul-Wegs, dass Jean Paul weder besonders „schwierig“ noch „von gestern“ ist.
Er ist einfach ein Dichter, der immer noch zu uns spricht.
Musikalisch umrahmt wird der Abend von Ruth Bäz am Klavier.

Netzer & Scheytt
- Blues & Boogie -
 

 

Freitag, 15. November 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 14,-- / 12,-- (ermäßigt)

Änderungen vorbehalten - Tagespresse beachten!)
 



 
Seit ihrem Gründungsjahr 1986 entführen Netzer & Scheytt mit atemberaubender Stilsicherheit ihre Zuhörerschaft auf eine musikalische Reise durch die Südstaaten der USA. Heute sind Netzer & Scheytt bei den großen Festivals Europas ebenso gern gesehene Gäste wie bei Kulturzentren, Jazzclubs oder klassischen Konzertreihen. Das komplexe Zusammenspiel des Duos – geprägt von großem Respekt vor den alten Meistern und dem gleichzeitigen Streben nach musikalischer
Innovation – erntete euphorisches Echo der internationalen Presse. Als Experten für Blues und Boogie Woogie wurden Netzer & Scheytt zu TV- und Rundfunkproduktionen eingeladen. Für ihre Bühnenpräsenz und Publikumsnähe, ihr musikalisches Können und kurzweiliges Entertainment erhielt das Duo den Audience Award beim SWR Hotjazz Festival.


Mea von Fauch und Sandra Ruß
- Poesie und Musik  -

Freitag, 6. Dezember 2013
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Kulturscheune Leerstetten, Kirchplatz 1 
Eintritt: EUR 12,-- / 10,-- (ermäßigt
Änderungen vorbehalten - Tagespresse beachten!)

 

Die Chansonette Mea von Fauch und die Akkordeonistin Sandra Ruß sind schon des Öfteren Gäste in Schwanstetten gewesen. Mit ihrem Programm „Lieder des kleinen Prinzen“ begeben sich die beiden bestens aufeinander eingespielten Musikerinnen auf die Suche nach modernen Märchen. Das Bild vom kleinen Prinzen und seinem Freund, den Fuchs, inspirierte Mea von Fauch , sich mit Kurt Demmlers Liedern zu dieser zauberhaften Poesie zu befassen. Parallelen zu aktuellen persönlichen und gesellschaftlichen Gegebenheiten und Vorstellungen lassen die Zeitlosigkeit der Erzählung erkennen. Die Texte und Lieder machen Mut, sich in unserer auf Gewinnstreben und Oberflächlichkeit ausgerichteten Welt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: Freundschaft, Menschlichkeit und Zeit für die kleinen Dinge im Leben. Typisch Ladylike dargeboten, ist das Programm ein Muss für Liebhaber hintergründiger Poesie.

 


Schwanstettener Künstler stellen aus
- Kunstausstellung -
 

Sa. 8. Dezember 16.00 - 20.00 So. 9. Dezember 10.00 - 18.00
Ort: Gemeindehalle Schwanstetten, Rathausplatz 2 
Eintritt: frei

 

Die nunmehr achte Kunstausstellung, die K.i.S. organisiert und betreut, wartet mit einer Premiere auf. Zum ersten Mal werden Künstlerinnen und Künstler aus unserer Partnergemeinde La Haye du Puits in der Gemeindehalle mit ausstellen. Das ist sicher ein Höhepunkt am Ende des Jubiläumsjahres anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden. Die Vernissage ist am Samstag um 16.00 Uhr vor der Eröffnung des Thomasmarktes und wird in bewährter Weise von Ruth Bäz (Piano) und Heidi Wittmann (Flöte) begleitet.